Hundebuggy

  • Moin zusammen :)


    Hat jemand von euch Erfahrungen mit Hundebuggys?

    Monty traut sich ja bei uns keine 4 Schritte vom Haus weg. Das hat zur Folge, dass er immer nur mit großem druck mal auf der Wiese Pipi macht und größere Geschäfte gehen gar nicht. Bisher müssen wir immer mit dem Auto zum Wald fahren. An sich kein großes Problem, aber da zu Hause alles an mir hängen bleibt, wäre es auch schön beim Hund ein wenig Entlastung zu kriegen.

    Mein Mann hat kein Auto, also kriegt er den Hund nicht von der Haustäre weg. Es sei denn er trägt ihn, ist aber auf Dauer ein wenig schwer :) Und bis zum Wald, oder auch einfach schon dem nächst besten Grünstreifen, ist halt ein wenig. Also wie Hund da hin kriegen?


    Hab auf Amazon schon ein wenig gestöbert und die Variante, die mir zusagt bzw. wo ich der Meinung bin mein Hund passt rein kostet gleich mal 180 Euro. Gibt da auch deutlich günstigere Varianten, die angeblich bis 15 Kilo geeignet sind (Monty wiegt 12), aber die auf die Liegefläche passt er nur, wenn er sich zusammenrollt. Macht er ja sogar meist...

    Aber ist das dann nicht trotzdem zu eng? Selbst für kurze Strecken? Das Ding wäre ja erstmal nciht dafür gedacht um den Hund nen halben Tag rum zukutschieren. Soll er halt rein, aber zum wald und dann Hund wieder raus. Ich will halt auch nicht so viel ausgeben ohne zu wissen ob das alles auch so klappt wie erhofft.

    Die Hundebox hatten wir damals auch auf Anraten der Trainerin geholt und da ist er nie rein gegangen. Könnte mir vorstellen das Buggy dann auch erstmal ne schwierige und lange Eingewöhnungzeit wird.

  • Auftrainieren musst du den sicherlich,das wird dauern wenn er schon Box nicht so toll fand.


    Sonst schau doch erstmal auf dem Flohmarkt nach nem Baby-Buggy zum üben.

  • Hier sind meine Erfahrungen:


    Hunde-Buggy

    Lustig, im Zubehör-bereich hatte ich nach Buggy gesucht, aber nicht in den anderen Bereichen. Werd ich gleich mal durchlesen.


    https://m.zooplus.de/customerp…tbox/buggy_trolley/198923


    Schau mal. Zusammenkringeln ist doch nicht schlimm. Wenn er es eh macht. Und sitzen kann der Monty doch auch noch.

    Über den bin ich auf Amazon auch immer wieder gestolpert. Da bin ich halt unsicher ob die Liegefläche nicht doch zu klein ist... Mein Gefühl sagt mir halt irgendwie das is zu eng. Bin aber auch nciht sicher, ob ich den Hund da nicht zu sehr verhätschelt... Da neig ich glaube ich zu :)



    Auftrainieren musst du den sicherlich,das wird dauern wenn er schon Box nicht so toll fand.


    Sonst schau doch erstmal auf dem Flohmarkt nach nem Baby-Buggy zum üben.

    Alles, wo er was über dem kopf hat findet er doof. Hab im Wald auch schon versucht ihn unter einer Bank durchzulotsen... klappte gar nicht. Vermute mal da isses schwer geprägt worden, als man ihn in Rumanien eingefangen hat.

    Üben ist auch ein gutes Stichwort. Werde wohl morgen noch mal mit Mutter und Spaziergehgruppe in den Wald gehen. der Rauhaardackel wird da auch immer auf grund des Alters in nem alten Kinderwagen rumgefahren, da setz ich Monty vielleicht morgen einfach mal rein. Mal schauen was er davon hält.