Neue Hundeleine?

  • :hallosm:zusammen!


    ihr kennt das sicher - manchmal muss eben auch mal ne neue Leine her. Die alte ist angeknabbert, stellt sich als zu kurz oder zu lang heraus, das Material ist nicht griffig genug, aus dem Karabiner fällt das Verstelldingens raus und wird nicht mehr gefunden und manchmal will man einfach auch nur mal was Schönes an seinem Hund sehen brillesm


    Und denkt mal nicht, der Hund würde das nicht mitkriegen. Wenn eine meiner Hündinnen eine neue Leine und/oder Halsband bekamen, dann interessierte das die andere schon - eben ganz Mädels biggrin Und wenn ich dann fragte, ob sie auch so was möchte und das dann wie durch Zauberhand hervorholte und anlegte, dann kann man wirklich behaupten, dass die besagte Hundedame auf einmal um einige Zentimeter gewachsen war.


    Nun möchte ich mal das letzte gute Stück zeigen, dass eine Frau aus dem Leishmanioseforum selbermacht und ich finde, es steht den gekauften in nichts nach.

    Die Verschlüsse kann man wahlweise in Messing- oder Silber-Optik bekommen. Die Farben der Leine selber sind ein weniger zarter als auf dem Foto. Meine ist so ca. 2 Meter lang und hat incl. Porto 35 Euro gekostet. Ich wollte das auch unterstützen, wenn jemand so schöne Sachen selbst fertigt, die Wahl zwischen den verschiedenen Modellen fiel mir nicht leicht.


    Wer grad mal dringend ne neue Leine brauchen sollte, die sich von der Industrieware unterscheidet, der kann mir eine pn schicken, ich geb den Kontakt dann gern weiter.


    Lieben Gruß

    Uta

  • Oh Uta smsauer

    Jetzt, wo ich grad beschlossen hatte, weder für mich noch für den Hund was neues zu kaufen.

    Abgesehen von Essen und Futter natürlich. Für ein neues Geschirr wollte ich das Christkind aktivieren ( dauert gar nicht mehr so lang )


    Hübsche Leine! Tolle Farben!

  • Mir gefällt die allererste Leine am besten, und von den einfarbigen die in türkis.

    Aber schön finde ich sie insgesamt alle.

    Würde ich jemandem begegnen, der seinen Hund an einer solchen Leine habt, würde ich ihn/sie (bei Gelegenheit) bestimmt darauf ansprechen.

    Liegen die weich in der Hand? Und was ist das für ein Material?

  • Ja, die liegen sehr weich in der Hand, richtig angenehm. Ich habe einige Leinen, aber die ist mir von den kürzeren (sonst nutz ich ja gern Schleppleine) die liebste.


    Kann aber gern noch mal nachfragen, aber ich meine, sie sind aus Baumwolle. Bisschen wie die Wäscheleinen von früher, auch die Dicke, nur weicher eben. Es sind bunte Einzelfäden, die verflochten wurden. Sehr stabil, trotzdem weich. Je dünner sie sind, um so weicher sind sie. Hänge sie mir manchmal auch um, wenn ich mit drei Hunden gehe und Bambi frei läuft. Manchmal vergesse ich sogar, dass ich sie um habe.


    Lieben Gruß

    Uta

  • Uta! Die letzten sind genau die Farben die Lieschen trägt! Für die hätte ich mich sofort entschieden!

    Hab gestern sogar einen neuen schwarzen Maulkorb gekauft und den Nasenrückenteil mit Türkis Wolle umwickelt damit es der Prinzessin nicht drückt biggrin

    Wenn wir unterwegs sind bin ich manchesmal ganz farblich abgestimmt mit passendem T-shirtsmlach naja,....Monk halt. Die bunten sind mir zu unruhig,....aber das kommt vielleicht davon das ich rundum Einfärbig bin,....

  • Wir haben auch eine handgemachte Leine.

    Hier gibt es immer einen historischen Weihnachtsmarkt und ist immer ein Stand mit ganz vielen selbstgemachten Dingen. Hauptsächlich aus Filz und Leder. Seit letztem bietet die Dame, die den Stand betreibt, auch selbstgemachte Leinen und Geschirre an. Das kam natürlich sehr passend und wir konnten nicht ohne Leine nach Hause gehen.

    Inzwischen sieht die Leine aber schon sehr verbraucht aus. Das sieht man auf dem Foto auch.

    DSC_3517.JPG