Meine Hündin ist weggelaufen!

  • Ich dreh grad ab. Meine Nuca ist Mittwoch von der HuTa abgehauen. Leider ist diese zehn Kilometer entfernt und sie wird kaum alleine zurückfinden. Ich habe Flugblätter verteilt und heut früh erfahren das sie sich im Nachbardorf aufgehalten hat. Immerhin lebt sie noch! Ich komme gerade von der Suche zurück, keine Spur dort gefunden. Gestern war sie in einem Gebiet etwa 6 km davon entfernt. Also sie scheint im Radius von drei Kilometer um die HuTa zu bleiben, hoffentlich! Natürlich gibt's ne Bundesstraße und ne Menge andere Strassen. Ich denke sie ist sicher total traumatisiert und lässt sich von Fremden nicht anlocken. Förster, Polizei und Tasso sind informiert. Habt Ihr Ideen was frau sonst noch machen kann? Ich fühle mich so hilflos.

  • Ach Mensch... Das tut mir Leid. Ich selber kann dir keine Tipps geben, drücke aber die Daumen für euch. Ich kann mich erinnern, dass in Toscas Tagebuch von Ina (Elliot) ein guter Link war, wie man sich verhalten soll. Tosca war damals ja auch ausgerissen und Ina in großer Sorge.

  • Ich drücke ganz fest die Daumen.


    Tosca wurde irgendwann von einer Person gesichtet und die hat das der Polizei gemeldet. Dann sind wir eine Zeit gemeinsam mit der Polizei immer der Tosca hinterher. Bzw. die Polizei hat uns dann immer wieder woanders hingeschickt. Irgendwann haben wir sie gefunden, und sie ist vor uns weg gelaufen. Gar nicht schön. Wieder mit der Polizei hinterher. Tosca rannte und rannte, kopflos immer irgendwie geradeaus. Irgendwann wurde sie langsamer (müde) und wir konnten uns nähern. So nah, dass sie irgendwann in der Lage war, selbständig in die Autobox zu springen. Anfassen ging gar nicht.


    Wichtig ist, dass der "Finder" Dich anruft und nicht versucht sich selbst dem Hund zu nähern. Es gibt extra ausgebildete Suchhunde für entlaufenene Hunde. Bei uns gibt es einen Verein, der sich auf Tiere in Not spezialisiert hat. Die schicken sogar Leute raus um bei der Suche zu helfen. Vielleicht gibt es so etwas ja auch bei Dir in der Nähe.


    Wie gesagt, Daumen sind gedrückt, damit Dein Hund wohlbehalten wieder bei Dir ankommt.

  • Ich habe den Herrn Krannich angerufen (Danke für den Link). Er meinte daß es erst wichtig ist sie in der Gegend zu halten und zwar indem frau Futterplätze einrichtet und dort regelmäßig füttert, alles in einem Sandbett (zwecks der Spuren). Sollte ein Platz angenommen werden, bleibt sie und frau weis wo sie regelmäßig erscheint, wichtig z.B. für eine Falle. Habe also heute Sand gekauft und vier Plätze eingerichtet. Ich hatte die Idee mit ihren besten Freunden (zwei Hunde die sie sehr mag) dort spazieren zu gehen. Die Idee fand er gut. Drückt mir die Daumen morgen geht's los. Seit heute früh habe ich nichts mehr von ihr gehört. Es scheint dass sie nur abends und morgens unterwegs ist. Danke fürs Daumendrücken!

  • unser Fussel war vor einem Jahr 3 Nächte u. 4 Tage verschwunden. Habt ihr einen Facebook-account. Bei seinem ersten Ausbruch haben wir ihn über Facebook wieder gefunden. Es ergeben sich da oft tolle Verlinkungen. Z.B. zu Seiten, wie hier im Saarland -Tiere vermisst im Saarland. vielen Bundesländern gibt es solche Seiten. Schließlich hatte jemand ihn eingefangen und auch gepostet. So haben wir ihn wieder gefunden .


    Vielleicht gibt's ja auch ne www-Seite, bei der man ihn direkt posten kann.


    Oh Mann, Ich denk an Euch. Die Hilflosigkeit ist furchtbar auszuhalten.

    Ich drück die Daumen :thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown:

  • Du könntest mit Würstchenwasser Spur legen zur Futterstelle, von Futterstelle zum Auto, falls sie da gerne rein geht ...

    Ganz ganz viele Daumen und Pfoten sind gedrückt :thumbdown::thumbdown::thumbdown::thumbdown:

    Liebe Grüße Sibylle mit Lucie und Alex

    "Würde das Gebet eines Hundes erhört, würde es Knochen vom Himmel regnen." Türkisches Sprichwort
    "Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast." Antoine de Saint-Exupéry
    "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." Bertold Brecht


    Jedes von mir geschriebene Wort ist meine Meinung. Kein Anspruch auf "Wahrheit", kein Überzeugungswille ist darin zu sehen. Bei Unklarheiten bitte Nachfragen, DANKE!

  • Sie ist wieder da! Ich könnt die Welt umarmen. Also heute morgen bin ich mit meiner Freundin und ihren Hundekumpel dort wandern gewesen - keine Spur von Nuki. Dann erhielt ich einen Anruf Nika würde zwei Kilometer entfernt zwei Meter neben der Bundesstraße liegen. Wir also so schnell wie möglich dahin und keine Nuka gefunden. Ich war mir schon sicher dass sie tot ist. Wir haben dann beschlossen aufzuhören und ich wollte nur neues Futter zu den Fütterungsstellen bringen und schau bei der zweiten Stelle hoch und sehe sie hundert Meter entfernt. Ich habe laut Nuki gerufen und mich mit dem Rücken abgewandt auf den Boden gesetzt und abgewartet. Sie kam sogar relativ schnell zu mir und ich konnte ohne Probleme die Schleppleine greifen und das war's. Jetzt liegt sie auf ihrem Platz und schläft.

    Vielen vielen Dank für s Daumendrücken!!!

    Ich glaub ich lege mich auch gleich hin, ich bin genauso fertig- aber auch glücklich!

  • Oh welch schöne Nachricht smwolke!

    Liebe Grüße Sibylle mit Lucie und Alex

    "Würde das Gebet eines Hundes erhört, würde es Knochen vom Himmel regnen." Türkisches Sprichwort
    "Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast." Antoine de Saint-Exupéry
    "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." Bertold Brecht


    Jedes von mir geschriebene Wort ist meine Meinung. Kein Anspruch auf "Wahrheit", kein Überzeugungswille ist darin zu sehen. Bei Unklarheiten bitte Nachfragen, DANKE!