Gummi am Hundemantel durch andere Befestigung ersetzen

  • :hallosm: Ich habe schon seit Jahren das Problem, daß die normalen Gummibänder für die Hinterbeine am Hundemantel bei Freddy gar nicht geeignet sind, da er so viele Haare rundherum an den Beinen, unter dem Bauch und auch an den Hoden hat. Deshalb ziepen die Gummis so schmerzhaft , daß ich sie immer als erstes abgeschnitten habe...


    Bei unserem Wind/Sturmböen hatte ich dann aber immer das Problem, daß sich der hintere Mantelteil manchmal so unglücklich hochgeklappt hat, daß Freddy das Teil (meist schon naß!) plötzlich von oben-hinten auf den Kopf bekommen hat .


    Nun habe ich aber die Lösung :


    ich habe flache Schnürsenkel gekauft und einfach jeweils einen rechts und einen links von unten an die Stellen der früheren Gummibefestigung genäht. Die Länge habe ich so gewählt, daß das hintere Ende des Bands (das dem Schwanz nähere) lang genug ist, daß ich es um das Bein herum zu dem vorderen ..kürzeren ...Ende herumziehen und mit einer Schleife zubinden kann.


    Wir haben das Ganze heute ausprobiert und es funktioniert. Dar Mantel hält und nichts ziept an den Haaren dog.gif

  • Nö, der Schnürsenkel hängt ja nicht sooo lang herunter :-)


    Haufen machen klappt auch. Er ist auch ohne Probleme gleich zu Anfang losgelaufen, obwohl Freddy wirklich als Supersensibelchen jeden Preis gewinnen würde !! :-):-):-)

  • Nein, er pinkelt doch in die Richtung, in der das Hinterbein mitsamt Schleife angehoben wird :-)



    Dabei fällt mir gerade ein, daß Freddys Vorgänger , als er als Welpe erstmals gemerkt hatte, daß er ein Junge ist und daß sich Jungs beim Pinkeln nicht hinhocken, sondern das Bein heben, lange Zeit das VORDERBEIN angehoben und sich dabei natürlich immer an das andere stehende Vorderbein gepinkelt hat...... :-(


    Meine Kinder fanden das sehr ekelig :-)

  • Ist das witzig!!!!! :-D


    Das ist bisschen wie gestern, als Bailey Ronnie beim Pinkeln zu geschaut hat und ganz gedankenverloren dabei auch das Hinterbein gehoben hat - ohne zu pinkeln.
    Ich dachte nur: Spiegelneuronen...

  • Ich habe die Schnürsenkelbefestigung übrigens nochmals optimiert:


    Jeweils rechts und links habe ich beide Enden durch einen Kordelstopper ( für Anoraks) gezogen und dabei die Stopper am kürzen Ende bis zum Mantel hochgezogen. Nun muss ich nur noch am hinteren längeren Ende regulieren, um Freddys Beinchen durchzustecken und danach kann ich das Band zum Loslaufen einfach wieder kürzer ziehen .... und eine Schleife binden. Sowohl der Stopper als auch die Schleife befinden sich dadurch in Höhe der unteren Mantelkante und hängen nicht herunter. :-):-):-)


    Gegenpinkeln ist dadurch völlig ausgeschlossen!