Baak DogWalker Schuhe

  • Kennt jemand von euch diese Schuhe?



    Ich bin gerade auf der Suche nach Ersatz für meine so langsam in die Jahre gekommenen Laufschuhe. Die benutze ich allerdings mittlerweile so gut wie nie fürs Laufen im Sinne von Sport, sondern fast ausschließlich für Spaziergänge bzw. generell dann, wenn ich lange gut und ermüdungsfrei laufen will. Ihr einziges Manko: sie sind nicht wasserdicht. bei jedem gang über den taunassen Rasen sind sofort die Socken nass. Die Dogwalker sollen wasserdicht sein, wurden auch anderswo schon ziemlich gelobt, deshalb auch hier nochmal die Frage: kennt bzw. nutzt jemand von euch diese Schuhe?

  • Bei uns auf dem Platz haben die einige und schwören drauf.
    Weiss aber nicht ob es dieses Model war smweißnicht


    Ich selber war bisher immer zu geizig mir so teure Schuhe zu kaufen <X

  • ???
    Wie meinst du das Tine?
    Die haben doch extra rutschfestes Profil smweißnicht




    Da hast du mit dem Preis natürlich recht Irene,die halten sicher länger als meine ollen Decathlontreter .

  • die halten sicher länger als meine ollen Decathlontreter


    Eben, und dann ist es immer so, dass die Schuhe so halbwegs kaputt sind, nicht mehr wirklich funktionstüchtig, aber (in meinen Augen) trotzdem für die Tonne zu schade, und so stapeln die sich dann im Keller... <X
    Deswegen kauf ich lieber einmal richtig gute Schuhe, meinetwegen auch teuer, und trag die dann mehrere Jahre. Manchmal lohnt es sich bei so teuren Schuhen dann sogar, die nochmal zum Schuster zu bringen, zumal ich jetzt hier vor Ort wieder einen echten Meister seines Fachs habe. smwolke

  • Toll, ein Schuster! Früher war das so normal, dass es Schuster gab, jetzt haben die echt Seltenheitswert! Was damit außerdem auch verschwindet, das sind die typischen Gerüche solcher Spezialgeschäfte!

  • Ööhhh, das war eine Erinnerung an die gestrige Connor-Rettungs-glatte-Sohlen-Aktion ... :-)



    Achso ;(



    Na ich hab durchaus auch Svhuhe mit Profil,wusste ich das der verrückte Connor in nen Graben fällt und ich ihn retten muss!

  • Ja, dieser Schuster ist echt ein Goldstück! Einer, der sich auch mal reinkniet in ein Problem und nicht nur Absätze neu besohlen will. Der hat mir auch schon neue Reißverschlüsse in Stiefel eingenäht, z.T. auch, indem er auf meinen Wunsch einen längeren als zuvor eingesetzt hat, außerdem einen Gummizug-Keil in zu enge Stiefelschäfte.
    Wie hatten an unserem früheren Wohnort schon mal so einen wunderbaren Schuster, alt, kauzig, sehr kreativ. Wenn der mir dann bei einem Schuh gesagt hat, werfen Sie den weg, das lohnt sich nicht mehr, dann habe ich das auch ohne Diskussion blindlings befolgt, weil ich wusste, er sagt das nicht, weil er zu faul dafür wäre. Wenn dem nichts mehr einfiel, war wirklich nichts mehr zu retten. Der ist dann irgendwann in den Ruhestand gegangen.
    Hier im Ort war früher eine Schusterin, die (leider) sehr lustlos und mürrisch war, da bin ich dann nie mehr hingegangen, aber die hat ihr Geschäft vor wenigen Jahren an das jetzige "Goldstück" übergeben.

  • Hi,


    hier wohnt nun schon das dritte Paar :) allerdings die knöchelhohen. Modell "Lucky" und ich bin begeistert. Die ersten 10 Tage brauch ich zum einlaufen, dann sind sie einfach nur bequem, machen alles mit und sind super haltbar. Bei 2-3 Spaziergängen täglich und das über Stock und Stein halten sie gute 2 Jahre.
    Zwischendurch fette ich sie ordentlich ein und imprägnier sie, dann machen sie echt alles mit.


    Ich hatte schon viele hochwertige und teure Schuhe, bisher war nur der Schuh mit der Hundepfote gleichwertig.

  • Also sie sind nicht schwer, geben aber guten Halt. Die Sohle macht alles mit, ist also flexibel aber stabil. Ich hatte bisher noch nie Probleme. Auf Baumstämmen balancieren geht gut, im Gebirge über Stock und Stein, aber auch nen ganz normalen Weg lang laufen geht gut.


    Ich würde sie als Allrounder bezeichnen.

  • Ach die sehen ja gut aus, kannte ich noch gar nicht. Bin ja auch immer auf der Suche nach guten Schuhen, aktuell für den Winter. Ich würde dann die gefütterte Version testen :-) Eigentlich kaufe ich sehr ungern was mit Leder, aber bei so robusten Schuhen ist das leider immer schwer zu was zu finden..und den Preis finde ich auch noch ok.

  • Deswegen kauf ich lieber einmal richtig gute Schuhe, meinetwegen auch teuer, und trag die dann mehrere Jahre. Manchmal lohnt es sich bei so teuren Schuhen dann sogar, die nochmal zum Schuster zu bringen, zumal ich jetzt hier vor Ort wieder einen echten Meister seines Fachs habe.


    Genauso ist es bei mir auch! :thumbsup:


    Und Lisa: google mal "Waldviertler" Schuhe (da gibt es Lammfell gefütterte Schuhe ) - da brauchste dann nicht mal beim Leder ein schlechtes Gewissen haben - ich trage (außer Gummistiefel beim absoluten Nasswetter) nur Lederschuhe - ich bekomme in allem anderen leider "Stinkefüsse" .....

    Liebe Grüße Sibylle mit Lucie und Alex

    "Würde das Gebet eines Hundes erhört, würde es Knochen vom Himmel regnen." Türkisches Sprichwort
    "Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast." Antoine de Saint-Exupéry
    "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." Bertold Brecht


    Jedes von mir geschriebene Wort ist meine Meinung. Kein Anspruch auf "Wahrheit", kein Überzeugungswille ist darin zu sehen. Bei Unklarheiten bitte Nachfragen, DANKE!

  • Ich hatte die Schuhe schon mal....nun ja sooo lange haben sie nicht gehalten.....ich kaufe mir jetzt immer Dockers in Schwarz sind Volleder und bedeutend günstiger und langlebiger!
    Schmiere diese vorm erste Tragen dick mit Fett ein....dann sind sie auch schön dicht!


    Wenn es Aktionen gibt (Amazon) kaufe ich mir 2 paar davon und wechsle (wenn sie nass sind).....

  • Ich sehe da keinen Unterschied zu gängigen Wanderschuhen...Ich würde sowas aber nie online kaufen, sondern immer anprobieren und ordentliche Socken tragen.
    Meine Wanderschuhe hab ich bei einer großen Outdoor-Ladenkette im Sale ergattert und die halten schon Jahre. Sind schön leicht und bequem.

  • IMG_1623.JPG


    IMG_1622.JPG


    Trotz des ja wirklich klugen Hinweises, dass man Schuhe besser mit Anprobe im Laden kaufen sollte, habe ich sie mir bestellt, weil a) meine Wanderschuhe langsam den Geist aufgeben, und b) ich ja so große Probleme mit der Achillessehne habe und c) einfach nicht zum einkaufen komme. Als ich -eigentlich abschließend - nochmal die Beschreibung des ausgewählten Glattlederstiefels las, fiel mir auf, dass Achillessehnenprobleme da erwähnt werden. Da habe ich mich doch zum Kauf entschieden. Und bin restlos begeistert. Die Schuhe haben den ersten Praxistest mit Bravour gemeistert, mussten kaum eingelaufen werden, sehen gut aus (für Wanderschuh ähnliche Schuhe), sind leicht und mein Problemfuß mit Überbein etc. hat da keine Probleme. Also, ich finde, das Ausprobieren hat sich echt gelohnt. Würde die wieder bestellen!